Geld für Genealogie

Stephen King ist ein Autor, den ich schon immer gerne las und der in Deutschland viele Jahre unterschätzt wurde. Und nun ist in einem amerikanischen Blog für Genealogie zu lesen, dass die Stephen and Tabitha King Foundation 1.25 Millionen Dollar an die genealogische historische Gesellschaft von New England spendete. Die Gesellschaft ist auch als American Ancestors bekannt.

Die Idee der Spende hatte Tabitha King, die nicht nur Schriftstellerin ist, sondern auch ihre eigene Familiengeschichte erforscht.

Käme in Deutschland jemand auf die Idee einer solchen Spende? Ich lass‘ die Frage mal so im Raum stehen.

https://blog.eogn.com/2019/02/26/bestselling-author-stephen-king-and-wife-tabitha-make-1-25-million-gift-to-american-ancestors-and-new-england-historic-genealogical-society/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.