Recherchen

Meine Recherchen dienen der Beschaffung von Hintergrundmaterial für biografische, historische und genealogische Projekte für Privatpersonen, Autoren, Wissenschaft, Wirtschaft, Kultureinrichtungen, in Erbangelegenheiten … Sie finden statt im Internet, Archiven, Bibliotheken, werden ergänzt durch Gespräche mit Experten, Zeitzeugen, Nachfahren.

Jede Recherche ist aufgrund der Fragestellung anders, muss individuell geplant werden und wendet kreativ fantasievolle Fragestellungen an, um zum bestmöglichen Ergebnis zu kommen. Die Recherche für einen Autor, der eine Biografie plant, beinhaltet Aspekte der Familiengeschichte, des gesellschaftlichen Umfelds, dem beruflichen/politischen Wirken der Person. Ähnliches gilt für andere historische Projekte wie Ausstellungen, Dokumentationen im Film- und TV-Bereich, Stadt- und Firmengeschichten, Belletristik, Sachbuch.

Auch die forensische Genealogie in Nachlassangelegenheiten bedingt historisches Wissen um die Zeitläufte neben juristischen Kenntnissen von Erbordnungen. Vor allen Dingen nutzt sie mehr als nur Kirchenbücher oder Urkunden. Wie in der kriminalistischen Forensik werden alle verfügbaren Quellen mit einbezogen, um zu verstehen, was wo, wie und wann geschehen ist, damit die Lebensläufe und der Verbleib von Personen geklärt werden können. Die Erkenntnisse am Ende der Ermittlungen sollen gerichtsverwert- und belastbar sein. Auf diesem Gebiet sammelte ich nahezu neun Jahre Erfahrung als freie Mitarbeiterin eines großen Erben-Ermittlungsbüros.

Im Rahmen meiner ehrenamtlichen Mitarbeit im Verein für Pfälzisch-Rheinische Familienkunde bin ich einige Stunden pro Woche im Ludwigshafener Stadtarchiv, wo ich – insbesondere für genealogische Recherchen – zahlreiche Quellen nutzen kann.

For clients from abroad: Please see here for some information